Nimmerland Theater an der AWS

Das Theaterstück Ein absolut irres Kochduell ist ein unterhaltsamer, nachdenklicher Spaß für die ganze Familie. Es eignet sich ideal für Kinder im Grundschulalter und für Kinder der 5. – 7. Klasse.

Drei sprechende Tiere stolpern aufgrund einer Verwechslung in eine Live Kochshow. Die Moderatorin Tina Turbo muss improvisieren. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn die Tiere haben sehr unterschiedliche Auffassungen von einer „richtigen“ Ernährung. Die Kuh ist überzeugte Vegetarierin, das Huhn aus familiären Gründen vegan und das Schwein vertritt die Ernährungsweise „Alles-was-schmeckt-ist-gut“. Als schließlich das Schwein ein Kalbsschnitzel zubereiten will, ist die Kuh entsetzt. Die Situation eskaliert. Am Ende landet die Moderatorin selbst im Suppentopf und die Tiere verhandeln darüber, ob es angemessen ist, Menschen zu verspeisen. 

Ein absolut irres Kochduell  ist halb Theaterstück halb Musical. Da die Tiere ursprünglich in einer Castingshow für Nachwuchsrapper im Studio nebenan auftreten wollten, geben sie ihre eingängigen deutschsprachigen Hip Hop Lieder in der Kochshow zum Besten. Das Stück und die Lieder thematisieren auf witzige und unterhaltsame Weise die elementaren Bestandteile unseres Essens und stellen die Frage nach der Verantwortung gegenüber anderen Lebewesen bei der Ernährung.  Das Theaterstück bezieht dabei keine ideologische Position, sondern eröffnet den Diskurs bei den Kindern und Erwachsenen über die Frage nach der „richtigen“ Ernährung. 


Albert Wagner Schule



Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.