Klasse 3a gewinnt Sonderpreis beim Malwettbewerb

Die Kinder der Klasse 3a nahmen unter der Leitung von Frau Rudersdorf vor den Herbstferien an einem Malwettbewerb des Bergbau- und Stadtmuseums Weilburg teil. Passend zur Ausstellung „l´esprit d´architecture“ (eine Ausstellung zur Barockarchitektur) setzten sich die Schülerinnen und Schüler im Kunstunterricht mit der Geschichte und Architektur des Schlosses Weilburg auseinander. Nach dem genauen Betrachten der Außenfassade des Schlosses füllten die Kinder das vom Museum vorgegebene Ausmalbild des Weilburger Schlosses ordentlich, originalgetreu und eifrig mit Farbe. Frau Rudersdorf reichte daraufhin alle Bilder im Museum ein.

 

Letzte Woche tagte die Jury. Sie entschied sich dazu, der gesamten Klasse einen Sonderpreis für die gute Teamarbeit zu verleihen. Herr Redling, der Museumsleiter, lud alle Kinder der Klasse sowie Eltern und Frau Rudersdorf spontan zur Preisverleihung nach Weilburg ein.

 

Am Mittwoch, dem 11.12., wurden dann im Bergbau- und Stadtmuseum neben anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Malwettbewerbs die glücklichen und stolzen Gewinnerinnen und Gewinner der Klasse 3a geehrt. Überreicht wurde ein Gutschein der Residenzbuchhandlung Weilburg in Höhe von 50€. Herzlichen Glückwunsch, liebe Kinder, zu eurem Erfolg! Vielen Dank, liebe Eltern, dass Sie sich Zeit für die Preisverleihung genommen haben und mit den Kindern trotz schneebedeckter Straßen nach Weilburg gefahren sind! Ein großer Dank gilt ebenso dem Bergbau- und Stadtmuseum für die Einladung und die großartige Preisverleihung!

 

 


Albert Wagner Schule



Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.